5 witzige Geschichten rund um das Hochzeitsvideo

Heute plaudert Alex, seines Zeichens Videograf aus Frankfurt ein bisschen aus dem Nähkästchen und hält wieder einige lustige Geschichten für Euch bereit. Denn er erlebt komische Situationen nicht nur als Hochzeitsfotograf sondern auch wenn er in Mission Hochzeitsvideo unterwegs ist.

Wir durften Alex schon vor einiger Zeit hier auf Samsationen begrüßen, als er uns in dem Artikel “Anekdoten eines Hochzeitsfotografen” schon einmal hinter die Kulissen hat blicken lassen .


Zum Autor:

Alex ist mit seinen 22 Jahren ein junger, aber nicht weniger passionierter Fotograf und Hochzeitsfilmer. Er kommt aus Frankfurt am Main, filmt und fotografiert aber in ganz Deutschland. Seine Kunden schätzen ihn wegen seiner sympathischen und humorvollen Art und seiner leichten Art, die beim Shooting für eine lockere Stimmung sorgt. Seine Videos und Bilder sind hochmodern, natürlich und emotional. 

Homepage: https://alex-schmitt.de/


Story 1: Das Hochzeitsvideo in Frankfurt – auf den Hund gekommen 

Nennen wir unser erstes Brautpaar mal Sarah und Maik (die Namen sind aus Datenschutzgründen verändert)…

Die beiden heirateten in Frankfurt und wollten ein schönes Hochzeitsvideo mit Drohne in der Mainmetropole Frankfurt. Gesagt getan!

Als Videograf traf ich mich mit ihnen zum Vorgespräch und schon damals ist mir der sehr agile Hund des Paares aufgefallen. Auf der Hochzeit selbst hat er alles angesprungen was irgendwie vielversprechend aussah und während ich das Hochzeitsvideo umsetzen wollte, ist er in jede Szene und jedes Bild gehüpft. 

Das Lustigste kam dann aber noch zum Schluss: Während des Hochzeitstanzes hat er es geschafft, der Braut vor lauter Übermut das Kleid hochzuheben. Die Gäste haben sich totgelacht und der Hund wurde irgendwann ins Körbchen geschickt.

Keine Sorge, die Szene mit dem Hund tauchte am Ende nicht im Hochzeitsvideo auf – das bleibt unter Verschluss 🙂

Story 2: Opa und die Drohne – Wunder der Technik

Ein Hochzeitsfilm, der ebenfalls für Lacher sorgte.

Ein älterer Gast wunderte sich doch sehr über die fliegende Drohne über seinem Kopf. So sehr, dass er sie eigenhändig herunterholte und mehrfach fragte, was das sei. Wir konnten ihn beruhigen und der Hochzeitsfilm entstand dann auch mit dem unbekannten Flugobjekt äh Drohne. 

Story 3: Totengeruch auf der Hochzeit in Hanau – diesen Frosch küsst niemand mehr

Oh je, werdet ihr bei der Überschrift denken. Eine Leiche auf einer Hochzeit? 

Die Hochzeit war in Hanau und das Paar wollte einen Hochzeitsfilm. Die Location war ein schöner alter Garten und ich richtete mich erst einmal ein…

Schon zu Beginn vernahm ich einen bissigen Geruch, der immer intensiver werden sollte. Es roch wie Hackfleisch, das man bei 30 Grad in die Sonne stellte. Ein anderer Gast vermutete einen Toten. An alle Veganer – ein wirklich unangenehm süsslicher, stechender Geruch…

Tatsächlich war genau hinter der Hochzeitstorte eine Gießkanne und durch Zufall nahm ein Gast diese in die Hand – und fand dort eine tote Kröte. Igitt, das war wirklich unangenehm! Diesen Frosch küsst definitiv keiner mehr aber die Torte schmeckte dennoch ziemlich gut. 

Story 4: Das Spukschloss

Auf einem Schluss in Nordhessen heirateten Alex und Sophie. Am Schloss angekommen musste ich schon zugeben, dass die Atmosphäre eher erdrückend war. Das Schloss war eingebettet in einen alten Eichenwald, die riesigen Holztüren schienen uralt. Alles wirkte zwar hochherrschaftlich aber eher düster und dunkel.

Unter den Gästen auf der Hochzeit war eine junge Dame um die Anfang 20, die große Angst hatte. Immer wieder kam die Frage: „Und was ist, wenn es da spukt?“.

Als besondere Einlage haben die Trauzeugen für das Brautpaar und die Gäste ausgerechnet eine „Gruselführung durch das Schloss“ bestellt. Ihr könnt Euch denken was passiert ist: die verängstigte junge Frau hat hinter jeder Tür ein Gespenst erwartet und die anderen Gäste konnten nicht mehr vor Lachen. 

Irgendwie auch ganz schön gemein 🙂

Schloss 5: Das Hochzeitsvideo-Durcheinander 

Dieses Hochzeitsvideo auf einer Frankfurter Hochzeit bleib mir unvergessen, denn sowas passiert dann doch eher selten.

Mitten in der Hochzeit kommen auf einmal mehr als 30 schick gekleidete Leute in die Location – und mir damit auch direkt ins Video. Auf die Frage des Standesbeamten was hier los sei kam nur die Antwort: „Wir heiraten hier, warum?“. Es klärte sich dann auf, dass die Standesbeamtin tatsächlich versehentlich zwei Termine gleichzeitig gebucht hatte… 

Aber Ende gut alles gut, denn später feierten die zwei Gruppen zusammen und freundeten sich sogar an. Irgendwie verbindet so ein Erlebnis ja auch oder?


Lieber Alex, vielen Dank für diese doch sehr amüsanten Stories rund um deine Arbeit als Hochzeitsvideograf. Die Geschichte mit dem älteren Herrn ist wirklich zum Schmunzeln – fast so wie wenn Sam gefragt wird ob er denn heute dieser -D-J- (ja die Buchstaben einzeln ausgesprochen und betont) wäre 🙂

Alex konnte uns dann aber auch beruhigen, denn in 99% der Fälle läuft alles völlig reibungslos ab und die Brautpaare können sich auf ein professionelles und hochwertiges Hochzeitsvideo mit traumhaften Fotos freuen.

Ihr findet alles zu Alex, seiner Arbeit als Videograf und Hochzeitsfotograf und Referenzen auf seiner Homepage.

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert