6 Webseiten, die Brautpaare unbedingt kennen sollten!

(Werbung, da Markennennung; unbezahlt) Das Internet ist mittlerweile voll von kleinen Helferlein, umfangreichen Angeboten an verschiedenen Plattformen oder speziellen Online-Anwendungen. Und das Beste daran ist, dass viele davon auch vollkommen kostenlos daher kommen! Wir haben für Euch eine Sammlung an Webseiten erstellt, die Ihr als Brautpaare unbedingt kennen solltet.

Pinterest

www.pinterest.de

Hoffentlich kennt Ihr dieses Tool schon – klar, die meisten nutzen es als App und weniger als Webseite aber Pinterest ist mittlerweile DIE Bildersuchmaschine. Hochzeitsinspiration, nützliche Artikel, Fotografen. Nichts, was Ihr dort nicht findet. Wir ziehen Pinterest als Inspirationsboard für die Hochzeit Printmagazinen eindeutig vor. Aber Achtung – Suchtgefahr!

Wer möchte, kann gerne unser Pinterest-Profil einmal durchsuchen – wir haben bereits verschiedenste Pinnwände (also Fotosammlungen) rund um das Thema Hochzeit erstellt: hier geht es zu unserem Pinterest-Profil.

Man kann sich entweder einen extra Pinterest-Account zulegen oder sich mit den Login-Daten seines Facebook-Accounts anmelden.

weitere Artikel zum Thema Pinterest, die Dich interessieren könnten:

Facebook

www.facebook.com

Klar, Facebook kennt doch jeder, warum bitte führt Ihr das hier auf?

Ganz einfach – kennt Ihr die zahlreichen Kauf- und Verkaufsgruppen auf der Mutter aller sozialen Medien? Nein? Dann aber nichts wie beitreten. Hier könnt Ihr vieles von anderen Bräuten gebraucht, aber in gutem Zustand, teilweise neuwertig kaufen. Von der Deko über die Schuhe, den Schmuck bis hin zu Brautkleidern. Man muss ja nicht jedesmla die IKEA-Tolsby Bilderrahmen immer neu kaufen 🙂 Wer Dekoelemente sucht ist in diesen Gruppen richtig gut aufgehoben und kann auch noch richtig Geld dabei sparen.

Beachtet aber immer, dass es sich um Privatverkäufe handelt und Ihr damit nach dem Motto „gekauft wie gesehen“ unterwegs seid. Oft kann man aber auch über lokale Gruppen Ex-Bräute in der Umgebung ausfindig machen und die gekauften Artikel direkt ansehen und auch abholen.

Canva

www.canva.com

Ihr fragt Euch immer, wo die ganzen tollen Druckvorlagen herkommen? Canva ist bestimmt eine der Hauptquellen. Das interaktive Online-Tool stellt eine große Auswahl an kostenlosen Designvorlagen, Schriften und Vektoren bzw. Grafiken zur Verfügung. Wer will kann hier sogar eine komplette Papeterie-Serie erstellen. Die Designs lassen sich als Bilddateien oder als Druckvorlagen mit Beschnittrand herunter laden.

Auch hier kann man sich wieder einen eigenen Account zu legen oder die Login-Daten von Facebook nutzen. Wer will, schaut mal in unserem samsationellen Mitgliederbereich vorbei. Viele der dort hinterlegten Freebies sind mit Canva erstellt worden.

WordPress.com

www.wordpress.com

Über WordPress haben wir erst vor kurzem einen eigenen Artikel veröffentlicht. Die Online-Plattform bietet eine kostenlose Möglichkeit an, seine individuelle Hochzeitshomepage zu erstellen.

Alle Infos dazu findet Ihr in unserem Artikel: Eine Hochzeitshomepage kostenlos mit WordPress.com erstellen

Tanzmusik-Online

https://www.tanzmusik-online.de/

Tanzmusik-Online ist eine große Datenbank, in der jedes einigermaßen tanzbare Lied hinterlegt werden kann 🙂 Ok das war jetzt etwas böse formuliert. Das Online-Portal ist eine tolle Inspirationsmöglichkeit für alle, die auf der Suche nach der richtigen Tanzmusik sind. Die Suche funktioniert entweder nach konkreten Titeln, Interpreten oder nach den einzelnen Tänzen. Warum vorhin der etwas ironische Unterton? Weil grundsätzlich jeder darin Songs eintragen kann – ob der dazugehörige Tanz dann wirklich passt ist erst einmal noch nicht bestätigt. Dies müsste separat erfolgen. Deswegen im Zweifelsfall nochmal Euren Tanzlehrer fragen oder ein bisschen googlen wenn Ihr das Gefühl habt, das fühlt sich beim tanzen irgendwie komisch an…

weitere Artikel rund ums Tanzen, die Dich interessieren könnten:

Pixabay

www.pixabay.de

Pixabay gehört zu den sogenannten „Stockfoto“ Plattformen, auf denen Fotos in hoher Qualität kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Natürlich nutzt man am liebsten eigene Bilder für Papeterie und Co. Wer jetzt aber spezielle Fotos benötigt und diese nicht selbst zur Verfügung stehend hat, findet hier eine große Auswahl an möglichen Motiven. Ich persönlich mache mir immer einen Screenshot der Seite, die eineutig beweist, dass das Foto hier angeboten wurde. Sicher ist sicher.

Es gibt auch noch einige Plattformen mehr die Stockfotos anbieten – dazu einfach mal googlen. Viele Blogger haben Übersichten erstellt, von wo sie kostenloses Bildmaterial beziehen.


Kanntet Ihr schon alle, der von uns vorgstellen Webseiten und deren Möglichkeiten? Wenn nein, dann hoffen wir Euch ein bisschen Inspiration auf dem Weg Eurer Hochzeitsvorbereitungen mitgegeben zu haben.

Ihr kennt noch weitere tolle Orte im Internet? Dann freuen wir und andere Brautpaare sich über Eure tollen Tipps.

Du willst Dir diesen Artikel für später speichern?

Dann pinn Ihn auf deine Pinterest-Pinnwand!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.