Eure Erfahrungen mit der Amazon-Hochzeitsliste

Vor kurzem hat uns Amazon angeschrieben, ob wir nicht für ihre Hochzeitsliste werben wollen. Vom Prinzip her soll es super einfach sein und das schenken bzw. richtig beschenken lassen deutlich vereinfachen.

Kurz der Ausflug ins Rechtliche – natürlich ist dieser Artikel Werbung… Schließlich fragen wir Euch ja zu einer Dienstleistung mit der andere Geld verdienen. Naja und stellen sie hier ja auch vor – also werben wir oder so 🙂

Denn sind wir doch mal ehrlich: wenn wir heiraten, dann haben wir mindestens bereits einen vollständigen Hausstand, teilweise noch die Überbleibsel vom Zusammenziehen (hallo Kaffee-Service-Sammlung), jede Menge Zeug im Keller und an sich sowieso zuviel.

Und Eure Gäste werden sich auch fragen – was sollen wir den beiden denn jetzt schenken? Viele wünschen sich am liebsten nur Geld – aber oft wollen die Leute doch noch irgendwas dazu geben und sei es nur eine Kleinigkeit.

Und da kommt die Hochzeitsliste ins Spiel:

Ich persönlich bin ja ein großer Fan von Geschenken, die mir persönlich Freude machen, weil ich sie mir wünsche oder weil ich sie benutzen kann. Und es gibt nichts schlimmeres als Staubfänger. Es sei denn, sie fallen natürlich unter die Kategorie “Freude machen”.

Über die Hochzeitsliste zeigt man den Gästen eine große Auswahl an Artikeln an denen man Freude hätte, wenn man sie auf dem Geschenke-Tisch wieder finden würde. Ähnlich wie beim Shoppen legt man sie in seinen Wunsch-Warenkorb und Gäste können sie dann direkt bestellen.

Voraussetzung natürlich – ihr müsst den Link dazu verteilen. Also entweder habt ihr eine eigene Hochzeitshomepage (wie man sowas super easy und kostenlos erstellt haben wir für Euch in dem Artikel “Eine Hochzeitshomepage kostenlos mit WordPress.com erstellen”Schritt für Schritt erklärt) oder ihr schreibt den Link mit einem netten Spruch in die Einladungskarte oder verteilt ihn danach per Mail oder Whats App.

Ich persönlich bevorzuge die Variante, es direkt in die Einladungskarte zu schreiben. So sind alle Informationen kompakt gesammelt und meistens auch noch gut sichtbar an den Kühlschrank gepinnt.

Und jetzt kommt Ihr ins Spiel!

Wir wollen wissen, wie waren Eure Erfahrungen?

Wurde die Liste genutzt?

Würdet Ihr sie empfehlen?


Und falls Ihr Euch explizit doch nur Geldgeschenke wünscht, haben wir einige nette Sprüche für die Einladungskarten gesammelt, die Ihr Euch gerne downloaden könnt:


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.