3 coole Pinterest Hacks – pinnen wie ein Profi!

Pinterest ist voll mit nützlicher Inspiration, Tipps & Tricks oder einfach wunderschönen Grafiken. Egal ob Du es für Dein Business nutzt oder privat – Pinterest hält ein paar ziemlich coole Features bereit, die man auch nutzen sollte:

Die Pinterest Bildersuche

Mit dieser Funktion kannst Du auf Pinterest visuell ähnliche Beiträge finden. Dies kannst Du zum Beispiel nutzen

  • um heraus zu finden, wer alles ein bestimmtes Bild auf Pinterest geteilt hat
  • um die Originalquelle heraus zu finden, falls diese bei dem Pin, den Du gefunden hast nicht genannt wird (tztztztz…). Das ist zum Beispiel interessant in Sachen Mode – Du siehst ein tolles Kleid oder ein umwerfendes Paar Schuhe und in dem Pin ist aber weder die Marke noch eine Shoppingquelle genannt. Dank der Bildersuche findest Du den Artikel möglicherweise in einem anderen Beitrag und erhälst so die benötigten Informationen.
  • um weitere Fotos einer Fotostrecke zu finden
  • um weitere Ideen zu finden, die Dir gefallen könnten. Schließlich hast Du Pinterest einen Hinweis gegeben, was Du angezeigt haben möchtest

Und so funktioniert es:

  • klicke den Pin an
  • jeder Pin hat rechts oben dieses durchbrochene Kreissymbol
  • klicke darauf und Du erhälst das Suchergebnis

Lade mehr davon…

Ähnlich wie bei der Bildersuche zeigt dir Pinterest dann weitere passende Pins an. Allerdings in deinem Bilder-Newsfeed und immer nur drei Stück mehr. Diese Funktion kannst Du natürlich so oft wiederholen wie Du möchtest und dann wieder entspannt weiter durch den Feed scrollen.

Das ist ganz nützlich

  • wenn Du gerade dabei bist ein bestimmtes Board aufzubauen
  • wenn Du zu einem bestimmten Thema Inspiration suchst

Und so funktioniert es:

  • Fahre mit der Maus über den Pin (auf Tablet oder Handy anklicken)
  • es erscheint der Button „mehr“ beziehungsweise ein Kreissymbol in der rechten unteren Ecke des Pins
  • klicke darauf und Pinterest läd automatisch weitere Inhalte

 

Auswertung, auf welchen Boards ein Pin gespeichert wurde

Das ist definitv ein Feature für die Analytiker und Statistiker unter uns… Wenn Du wissen willst, auf welchen anderen Pinnwänden sich Dein Pin so tummelt, dann gebe hinter der URL deines Pins /activity ein. Das funktioniert allerdings nur auf dem Desktop. Mit der URL ist nicht die gekürzte URL zum Teilen gemeint, sondern die dein Internetbrowser anzeigt, wenn Du den Pin anklickst.

Dies kannst Du nutzen

  • um heraus zu finden, wer Deine Zielgruppe ist
  • um den Erfolg Deiner Beiträge zu tracken
  • um neue interessante Boards zu finden
  • in welchem Kontext Deine Pins gesammelt werden, vielleicht ergeben sich ja ganz neue Artikel- oder Zielgruppenideen daraus

Und so funktioniert es:

  • Klicke einen beliebigen Pin an, den Du auf Pinterest erstellt hast
  • gebe in der URL in der Browser-Anzeige am Ende „activity“ ein
  • Pinterest zeigt Dir alle Pinnwände an, auf denen Dein Pin gespeichert wurde

Ich hoffe, die Aufstellung war für Euch nützlich und Ihr könnt die Tipps für euer Daily Business gebrauchen! Wer kennt noch coole Pinterest-Hacks? Lass doch einfach einen Kommentar da!

Wer sich noch weiter für das Thema Pinterest und vor allem in Zusammenhang mit dem eigenen Markenauftritt interessiert, sollte auch den Artikel „Pinterest- die unterschätzte Suchmaschine?“ lesen. Darin findet Ihr auch jede Menge Tipps, um Euer Business auf Pinterest voran zu bringen und Euren Auftritt zu professionalisieren.

Eure Alexandra

 

Noch mehr Lesestoff...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.